Das Gefühl, zu Hause sicher zu sein

Fenstergriff mit Schloss

Nach wie vor sind Fenster und Terrassentüren die erste Wahl bei Einbrechern, denn in der Regel sind sie nicht ausreichend gesichert. Ein handelsübliches Fenster stellt keine sonderlich große Hürde dar, ein gekipptes Fenster schon gar nicht.

Zusätzlichen Schutz ohne aufwändige, bauliche Veränderungen bieten aber bereits Fenstergriffe mit einem Schloss. Die zusätzliche Verriegelung verhindert das einfache Öffnen des Fensters durch das Umlegen des Griffs. Wer zusätzlich auch auf der Scharnierseite vorsorgt, verhindert außerdem das einfache Ausheben des Fensters.

Ein Fenstergriff-Schloss wie das FO400 von Abus ist VdS-anerkannt und bewirkt über den Druckzylinder eine Totalverriegelung. Beim Einbau mehrerer Schlösser sind diese untereinander kombinierbar, so dass nur ein Schlüssel zum Öffnen notwendig ist. Das sorgt für eine einfache Handhabung.

 

 

Zusatzschloss für mehr Sicherheit

Viele Eingangstüren sind nur unzureichend gegen unliebsame Gäste gesichert. Während die Türkonstruktion an sich stabil ist, wird am Schließmechanismus gerne gespart. Eine lohnenswerte Zusatzsicherung ist daher ein Zusatzschloss wie das 7030 von Abus. Versehen mit einem Sperrbügel, wird es schlossseitig montiert und kann von außen nur durch einen zusätzlichen Schlüssel entriegelt werden. Von innen wird das Schloss mit einem Drehknauf entriegelt. Sehr praktisch und wirksam ist der seitliche Sperrbügel, der verhindert, dass ein Gast gleich "Mit der Tür ins Haus fällt", wenn Sie es nicht möchten.

 

 

Videoüberwachung mit Touchscreen

Lässt die Mobilität nach, werden technische Hilfsmittel immer sinnvoller, denn sie bringen Entlastung und sorgen für mehr Komfort und Ruhe. Hierzu zählt auch ein Videoüberwachungssystem, das sowohl bei Hauseingängen, aber auch im Garten, an der Garage oder beim Ferienhaus zum Einsatz kommen kann. Dieses System von Abus besteht aus einer funkgesteuerten Außenkamera mit Ton und einem 7-Zoll-Funkmonitor mit Touchscreen-Bedienung. Das aufgezeichnete Ton- und Videosignal wird auf einer SD-Karte gespeichert. Das Kamerasignal wird verschlüsselt zur Basisstation übertragen, so dass Dritte nicht "mitsehen" können. Praktisch ist auch der Fernzugriff, denn selbst  wenn Sie nicht zu Hause sind, können Sie via Smartphone-App auf das Kamerasignal zugreifen.

Bis zu 4 Funkkameras können an das System angeschlossen werden. Einzige Voraussetzung für den Betrieb der Kameras ist die Stromversorgung mit 220 Volt.

 

 

Eine Alarmanlage, die wirklich dagegen hält

Über Alarmanlagen wird gerne und viel diskutiert. Aufwand und Ergebnis würden nur selten im Verhältnis stehen, sagen Gegner. Sie dienen in jedem Fall der Abschreckung, sagen Befürworter. Diese Alarmanlage kann definitiv mehr, denn sie ist nicht nur laut, sie tut auch etwas. Denn die Abus Secvest 2Way sichert Ihre vier Wände nicht nur durch ein Alarmsignal, sondern auch durch mechatronische Komponenten. Das bedeutet ganz konkret, dass die entsprechend gesicherten Fenster und Türen nur gegen einen Druckwiderstand von bis zu einer Tonne geöffnet werden können - was nahezu unmöglich ist.

Die Secvest 2Way ist als funkferngesteuertes System besonders gut zum Nachrüsten geeignet und kann beliebig erweitert werden. Durch die einzigartige Kombination aus mechanischem und elektronischem Schutz bietet sie eine optimale Absicherung.

 

 

Eingangskontrolle mit Videoüberwachung

Sie wollen sehen, wer vor der Tür steht? Das kann sehr sinnvoll sein, denn nicht immer ist jeder Besucher willkommen. Zudem bietet eine Videoüberwachung enorme Vorteile, wenn die Mobilität nachlässt. Eine ideale Kombination für diesen Fall ist eine kombinierte Video-Türstation von  Eyecasa. Sie bietet Sicherheit und Komfort in einem Paket: Gegensprechen, Türöffnen und Videoüberwachung. Mit einem zusätzlichen Mobilteil können Sie von jedem beliebigen Punkt im Haus auf das Türklingeln reagieren und mit dem Besucher sprechen.

Das entsprechende Videosignal läuft auf der Basisstation auf einem 7-Zoll-Monitor auf, der intuitiv via Touchscreen bedient wird. Das komplette System kann auf bis zu vier Kameras ausgebaut werden und eignet sich durch die Funktechnik ideal zum Nachrüsten für Bestandsbauten. Auch für die Türstation ist keine extra Verkabelung notwendig, da der Stromanschluss am vorhandenen Klingeltrafo genutzt werden kann. 

 

 

Kleines Schloss mit großer Wirkung

Schloss ist nicht gleich Schloss und wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich gerade bei älteren Gebäuden sein Türschloss einmal genauer ansehen. Denn der Türzylinder ist das Herzstück jeder Tür und hat beim Thema Einbruchschutz höchste Priorität - ein kleines Teil mit großer Wirkung. Moderne Schließzylinder von Abus beispielsweise verriegeln eine Tür automatisch nach dem Zuziehen und bieten damit einen deutlich höheren Schutz. Zehn Sperrstifte in zwei Reihen machen das System extrem sicher. Im Gegensatz zu den früher oft scharfkantigen Schlüsseln bieten die modernen Bohrmuldenschlüssel zudem deutlich mehr Schließkomfort und Sicherheit vor Verletzungen.

 

Zurück

Beratungstermin Button-3

Fachberater Wohnkomfort

 

 

Designed by vitamin B2 | Konzept- und Werbeagentur