Der richtige Spiegel

Badezimmer mit einer Standard-Ausstattung sind meist nach einem gängigen Muster aufgebaut: Waschtisch, Ablage, Spiegel. Diese drei Dinge gehören zweifelsohne in ein Badezimmer, jedoch sollten Sie bei einem zukunftsorientierten Bad auch an zukünftige Bedürfnissen orientieren.

Hierzu zählt beispielsweise auch ein durchgängiger Spiegel, in dem man sich sowohl im Stehen als auch im Sitzen betrachten kann. Standard-Spiegel hingegen hängen meist zu hoch und werden im unteren Sichtfeld zudem von einer Ablage verdeckt. Dieser Spiegel bietet mehr, ist bis zu 1,20 Meter hoch und deckt damit das komplette Sichtfeld ab.

Die Vorteile auf einen Blick:

- durchgängiger Spiegel für die Nutzung im Stehen und Sitzen

- keine störende Ablage im Sichtfeld

- moderne, zeitlose Optik

 

Zurück

Bewegung im Bad3

wissenswertes

Beratungstermin Button-3

Fachberater Wohnkomfort

Designed by vitamin B2 | Konzept- und Werbeagentur